Sozialpolitik

Novellierung SGB VIII (KJHG)

Novellierung SGB VIII (KJHG)

Nach dem Scheitern der SGB VIII Novellierung 2017 hat die Bundesregierung nun einen neuen Anlauf gestartet. Damals war unter anderem die bescheidene Beteiligung der Fachwelt kritisiert worden. Dem soll nun mit einen durchaus komplexen Beteiligungskonzept begegnet werden. Dazu hat das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend drei Kooperationspartner hinzugezogen. Eine Kommunikationsagentur und zwei Institute sollen eine breite Beteiligung gewährleisten.

Die eigens geschaffene Homepage www.mitreden-mitgestalten.de informiert über den Prozess und seine Struktur. ver.di beteiligt sich mit vielen Fachkräften durch intensive Diskussionen an der Bewertung der einzelenen Änderungsvorhaben und nimmt an den verschiedenen Beteiligungsformaten teil.

Die zentrale Arbeitsgruppe tagt zu insgesamt 4 Themenblöcken: Kinderschutz, Unterbringung außerhalb der eigenen Familie, Sozialraum und Inklusion. Wir sind an dieser Arbeitsgruppe beteiligt und geben Stellungnahmen zu den vom Ministerium vorab ausgegebenen Diskussionspapieren ab.

Unsere Stellungnahmen stehen hier zum Download bereit.